Kennzeichen DO - Medienwerkstatt e.V.
Kennzeichen DO - Medienwerkstatt e.V.

Unsere Projekte 2002

 

Auch im Jahr 2002 hielt der Verein ein breites Bildungsangebot parat.
Dabei kann man zwischen zwei Kategorien unterscheiden:
Die "technische" Ausbildung und die "redaktionelle" Ausbildung.
Vereint wurden diese beiden unterschiedlichen Aufgabenfelder in Langzeit-Projekten bzw. in Beitragsseminaren.
Im Kamerakurs wurde die neue Vereinskamera "canon xl1" erklärt und anschließend praktische Übungen durchgeführt.
Im Scala Einführungskurs lernte die Teilnehmer das gleichnamige Computerprogramm für die Schrifteinblendungen kennen.
Bereits erfahrenen Scala Benutzern wurden die neuen Funktionen erklärt. Im Workshop "Studio" wurde in die komplette Studiotechnik sowohl theoretisch als auch Praxis bezogen eingeführt.
Der Workshop "Regie" vermittelte den Teilnehmern die neue Regietechnik des Offenen Kanals. Praktische Übungen rundeten auch hier den Kurs ab. Das neue PC -Schnittsystem des Vereins wurde den Teilnehmer vorgestellt. Hier lernten die Teilnehmer das Selbständige Schneiden. Da nicht nur Bild und Ton stimmen müssen wurden in 2002 auch wieder Moderations Seminare angeboten. So gab es ein eintäges Seminar um erste Grundlagen zu schaffen. Ein weiterführender Moderationskurs vertiefte das im ersten Teil erworbene Wissen der Teilnehmer.

Projekt "Zeitzeuge - Robert Gardes" - Teil 2
Seit 1996 gibt es das Zeitzeugen-Projekt. Erlebtes zwischen 1933 bis 1945 wird durch Betroffene geschildert. Einige Zeitzeugen sind seit 1996 bereits verstorben. Durch das Projekt bleibt ein Stück Geschichte erhalten. Packende und subjektive Wahrheiten. Robert Gardes war ein französischer Zwangsarbeiter. Dieser Film wurde in französisch und deutsch gesendet!
In Zusammenarbeit mit der Mahn- und Gedenkstätte wurde das Projekt Zeitzeugen entwickelt. Die Kennzeichen DO Medienwerkstatt machte zum 10 Jährige Bestehen der Mahn- & Gedenkstätte den runden Geburtstag zum Thema.

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor:
Sie schalten das Fernsehen ein um die neueste Ausgabe von Kennzeichen Do zu sehen und das Bild bleibt schwarz? So geschehen in Dortmund. Bei Nacht und Nebel wurde der Offene Kanal in einigen Stadtteilen einfach abgeschaltet. Mittlerweile gibt es den Offenen Kanal in ganz Dortmund wieder. In Zusammenarbeit mit anderen OK Nutzern wurde zu der "Abschalt" Problematik eine Sondersendung und Berichte produziert.

Neben der Sendungs- & Beitrags Erstellung lernten die Mitglieder die Wichtigkeit der Kommunikation unterhalb einzelner Nutzergruppen kennen. Anfang September verwandelte sich der Reinoldikirchplatz in einen "bunten" Weiterbildungsmarkt. Die Veranstalter bezeichneten diesen Aktionstag als vollen Erfolg. Kennzeichen Do hatte dazu mit beigetragen. Zusammen mit den sieben Bildungsträger :......) wurden im Vorfeld Kurzbeiträge als Vorankündigung erstellt.
Konzepte, Drehorte und die letztendlich Aufnahmen & Interviews wurden unter Anleitung aber eigenständig von den Initiativen fertiggestellt.

Bereits vor sieben Jahren hatte Kennzeichen DO über die Bürgerinitiative "Biotop Winterkampweg" berichtet. Die Mühen der Initiative hatten sich gelohnt da sie das Biotop retten konnten und zudem den "Umweltpreis 2002 der Stadt Dortmund" bekamen. Anhand des Projektes lernten die Teilnehmer das Archiv System kennen. Zum ersten mal kam das neue PC Schnittsystem zum Einsatz. Es entstand ein Beitrag über die Anfänge der Initiative bis hin zur Umweltpreisverleihung.

Ein fester Bestandteil in Kennzeichen Do sind die Beiträge des KISS Teams. Durch KISS spezifische Themen wie der "1. Dortmunder Epilepsie-Tag" und einen Beitrag über "Depressionen" lernten Betroffene ihre eigene Problematik TV- gerecht umzusetzen.

Kennzeichen DO - Das Magazin 147 - 157

Hier finden Sie uns

Kennzeichen DO - Medienwerkstatt e.V.

Hollandstr. 83

44309 Dortmund

Kontakt

Bürozeiten

Dienstag ab 18 Uhr

Rufen Sie einfach an

+49 231 200 8980

oder info@kennzeichen-do.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kennzeichen DO - Medienwerkstatt e.V.